Wartezeiten bei Danwood – unser Vertrieb konnte nichts dafür

So kurz vor unserem Stelltermin unseres Hauses muss ich jetzt mal was über die Wartezeiten auf die Pläne bei Danwood schreiben. 

Mir fällt in einer Facebook-Gruppe auch auf, dass das momentan wohl ein Problem ist, das viele Bauherren betrifft. 

Wir haben auch oft gewartet und gewartet, obwohl unser Vertrieb sagte, dass es schnell gehen müsste. 
In einem Telefonat letzte Woche habe ich unseren Vertrieb in Himmelkron, Herrn Hackl darauf angesprochen, dass wir uns ab und zu geärgert haben, wenn er sagte dass es nur ein paar Tage dauert und wir z. B. auf die Elektroplanung fast 2 Monate warten mussten und er keinen Piep gesagt hat. 
Er erklärte mir, dass viele seiner Kunden sagen, dass sie deswegen ein Fertighaus bauen, dass sich nicht dauernd jemand wegen Kleinigkeiten bei ihnen meldet. 
Er hat mir auch erklärt, dass die Wartezeiten auf die Pläne bei Danwood normalerweise auch nicht soooo lange sind. 
Allerdings ist die Firma Danwood gerade im letzten Jahr stark gewachsen. 
Danwood hat seit 1996 über 7000 Häuser verkauft, davon 1400 Häuser im letzten Jahr und die muss ja jemand planen. Für jedes Gebiet sind 3-4 Projektleiter zuständig und bei dem starken Wachstum der Firma sind die nicht mehr hinterher gekommen. Durch neues Personal, das eingestellt wurde, gieng es auch nicht gleich schneller. 
Bei unserer Hausplanung hat unser Vertrieb die Pläne oft nicht an uns weitergeben können, weil Fehler drin waren, weil die neuen Leute natürlich nicht gleich 100 % fit sind. 
Das wollte uns Herr Hackl natürlich nicht unbedingt sagen und hat alles zum Korrigieren nach Berlin zurückgegeben und gewartet bis eine Version der Planung kam, die er an uns weitergeben konnte. 
Manchmal haben wir dann leider doch falsche Pläne bekommen und uns geärgert. 
Aber jetzt wissen wir ja, warum das passiert ist. Es sagt ja niemand gern seinem Kunden, dass die Hauptstelle der Firma voll ausgelastet ist und mit dem Einarbeiten von neuen Leuten nicht hinterherkommt. 
Ein Lob geht dann an Herrn Hackl, Vertrieb Himmelkron, wegen seiner Loyalität der Firma gegenüber und weil er die Fehler abfangen wollte. 
Kritik geht an die Firma Danwood S. A. Zweigniederlassung Berlin, die dem Kunden wenigstens einen Einzeiler schreiben könnte, dass die Bearbeitung etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt als sonst. Dann weiss jeder Bescheid und die Bauherren müssen nicht in Foren oder Facebook-Gruppen andere Danwood-Bauherren fragen, ob das bei allen so lange dauert. Gerade bei den Elektroplänen liest man im Moment viele Fragen zu den Wartezeiten. 
Fazit:
Danwood boomt. 
Die Häuser müssen gut sein, wenn so viele gebaut werden. 
Wenn Danwood alle neuen Leute eingearbeitet hat, kommen Elektropläne bestimmt wieder innerhalb von einer Woche zurück!
Aber bis dahin ist unser Haus fertig! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s